Header DDoS Service

Kostenloser DDoS-Schutz für alle ORIA Cloud-Kunden von ITpoint

Philippe Wettstein

Rotkreuz, 20.09.2017
Aufgrund der steigenden Bedrohungslage und des grossen Schadenspotentials aktivieren wir einen proaktiven DDoS-Schutz für alle ORIA Cloud-Kunden ohne zusätzliche Kosten. Alle Kunden, die IT Services aus den ITpoint Rechenzentren beziehen, profitieren ab sofort von dieser Abwehr gegen gezielte Cyber-Angriffe aus dem Internet. 

Der vorgelagerte DDoS-Schutz (Distributed Denial of Service – verteilte Dienstblockade) analysiert sämtlichen Internet Datenverkehr zu den ITpoint Rechenzentren, erkennt Anomalien und ergreift Abwehrmassnahmen, damit die IT Services unserer Kunden auf der ORIA Cloud auch während einer DDoS-Attacke verfügbar bleiben. 

In der vernetzten IT von heute existieren viele Bedrohungssituationen. Sie verändern sich ständig und nehmen neue Formen an. Gezielte DDoS-Attacken gehören zu den grossen Cyber-Risiken.  Das Ziel solcher Attacken ist die Einschränkung oder sogar der komplette Ausfall bestimmter Dienste, die über das Internet erreichbar sind. Sie haben nicht das Ziel, vertrauliche Daten zu entwenden, sondern den Ruf und das Geschäft von Unternehmen zu schädigen, weil ihre Dienste für ihre Kunden nicht erreichbar sind. 

Als Service Provider betreiben wir eigene Cloud-Infrastrukturen in zwei Schweizer Rechenzentren. In diesem Zusammenhang analysieren unsere technischen Teams die generelle Bedrohungslage für Cyber-Risiken und setzen laufend Massnahmen um. Der DDoS-Schutz ist eine davon. 

Weitere Informationen des Bundes zu DDoS-Attacken finden Sie unter www.melani.admin.ch

Haben Sie Fragen zu unserem DDoS-Service oder allgemein zum Schutz von Malware? Philippe Wettstein steht Ihnen gerne jederzeit gerne zur Verfügung. 

philippe.wettstein@itpoint.ch / +41 41 798 80 24